STARTSEITE

INFORMATION

EXPONATE

AKTUELLES

KONTAKT
+++Exponate - Persönlichkeiten aus dem 18. Jhd.+++  
 
|Paläontologie|Prähistorie|Stadtgeschichte|Lebenswelt der Frau|  
|Handwerk|Friedrich Theiler|Trachten|Persönlichkeiten aus dem 18. Jhd.|  
Johann Georg Lahner

Neben den beiden eher lokal bedeutenden Männern, Georg Wagner aus Gasseldorf, der in seiner "Vaterländischen Geographie" die erdkundlichen Erkenntnisse seiner Zeit schriftlich niedergelegt hat und Melchior Freytag, einem Ebermannstädter Schulmeister, der eine Liederhandschrift angelegt hat, hat es der dritte zu weltweitem Ruhm gebracht: Georg Lahner, ebenfalls gebürtiger Gasseldorfer,wanderte in die "weite Welt" hinaus, zog nach Frankfurt, wo er das Metzgerhandwerk erlernte und eine eigene Wurstsorte kreierte. Von da aus führte sein Weg weiter nach Wien. Dort eröffnete er eine eigene Selcherei und von nun an erlangten die "Wiener Würstchen" Weltruhm.
Außerdem zeigen wir hier in einem Modell die Stadt um das Jahr 1800.